24.06.2020 19:30 01.06.2020 21:00

NAMIBIA – NATUR, POLITK, LAND UND LEUTE

Professor Dr. Ulrich Schwarz nimmt die Zuhörer/innen in einem Multimediavortrag mit auf eine Reise in ein faszinierendes Land.

Der Eintritt beträgt 4 €. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Namibia, im Südosten Afrikas, ist ein Land voller erstklassiger Naturschönheiten: die höchsten Sanddünen der Welt, der größte unversehrte Meteorit, die älteste Wüste, der zweitgrößte Canyon der Welt, die ausgedehnte Salzpfanne, die das Herzstück des Etoscha-Nationalparks bildet.
Dieser großartige Park, eines der größten Wildreservate im südlichen Afrika, ist die Heimat einer atemberaubenden Anzahl und Vielfalt der Tierwelt.
In den Ausführungen des Referenten geht es aber auch um die Politik, Kultur und Geschichte sowie die Bevölkerung dieses faszinierenden Landes, die verschiedenen Völker, bei denen der Stamm heute noch mehr zählt als der Staat.
Namibia ist eine ehemalige deutsche Kolonie, was man in der am Atlantik gelegenen Stadt Swakopmund besonders deutlich sieht und spürt. Wie erlebt man dieses Land heute auf einer Reise mit deutschen Augen?